Suche
Close this search box.

Die Nach­folge­akademie

Die Nachfolgeakademie (NFA) richtet sich explizit an alle Nachfolgerinnen und Nachfolger zwischen 16 und 30 Jahren. Egal, ob Du Dich erstmals mit Deiner Nachfolge beschäftigst oder schon seit einigen Jahren: Wir bieten Dir hier die Möglichkeit, Dich in kleiner Runde mit anderen auszutauschen, die sich mit ähnlichen Themen beschäftigen wie Du. Die NFA wächst jedes Jahr, und wird immer mehr zu einem Herzstück des Kongresses. In diesem Jahr wird sie von Dr. Friederike Driftmann, Nachfolgerin der Peter Kölln GmbH & Co. KGaA, begleitet. Außerdem erwarten Dich die unterschiedlichsten Inhalte zum Thema Nachfolge. Allen Nachfolger:innen steht es selbstverständlich frei, über das dezidierte Programm hinaus, auch an allen anderen Workshops des Kongresses teilzunehmen, um so die Begegnung verschiedenster Generationen in unterschiedlichen Kontexten zu ermöglichen.

In diesem Jahr beginnt die NFA wieder einen Abend vor dem Kongress. Am 14. März kommen alle Nachfolger:innen abends in DIECKMANN’S Glashaus in Dortmund zu einer Weinprobe mit Nachfolger Vincenz Knoll vom Weingut am Stein und einem gemeinsamen Abendessen zusammen.

 

Schirmherrin Dr. Friederike Driftmann

Workshops

A01

Frauen, die in Familienunternehmen die Nachfolge antreten, stehen vor einer Vielzahl von Herausforderungen. Obwohl die Dynamiken je nach Branche, Kultur und Unternehmensstruktur variieren können, gibt es einige Herausforderungen, denen Frauen in diesem Kontext begegnen können.Der Workshop bietet die Gelegenheit von Bonita Grupp persönliche Einblicke in ihren Weg in die Nachfolge bei Trigema zu erhalten. Jun.-Prof. Anne Heider bringt aktuelle Forschungsergebnisse ein, welche die Bedeutung von Frauen in der Nachfolge betonen

[…]

Zur Workshopseite

A02

Perspektivwechsel mit dem Mediationskompass

„Verstehen ist unmöglich“, sagt Humberto Maturana.
„Wer nicht 1000 Meilen in den Mokassins eines anderen gegangen ist, der kennt ihn nicht wirklich“, sagt ein altes Sprichwort. Das gegenseitige Verstehen ist einer der wichtigsten Momente in der Mediation. Ganz besonders im Kontext von Familienunternehmen und deren Nachfolge.

[…]

Zur Workshopseite

B01

Nachfolger:innen stehen häufig unter immensem Druck: Ausbildung, neue Aufgaben im Unternehmen, Familie – und der Tag hat nur 24 Stunden. Auf diesem Weg begegnen sie vielen Personen, die es besser wissen und Einfluss auf sie ausüben wollen. In diesem Spannungsfeld zwischen guten Ratschlägen und überflüssiger Verwirrung müssen sich Nachfolger:innen erst einmal zurechtfinden.

[…]

Zur Workshopseite

B02

Die Zukunft klopf an – und wir öffnen die Tür für eine faszinierende Reise in die Welt von Gen AI, Quantum Computing und Virtual Reality. Es wird immer deutlicher, dass zahlreiche Deep-Tech-Themen bereits jetzt praxisreif sind und die Unternehmenswelt in einem bisher ungeahnten Ausmaß verändern.

[…]

Zur Workshopseite

C01

Nachfolgeprozesse sind für Unternehmerfamilien- bzw. Familienunternehmen überlebenswichtige Phasen. Denn in diesen entscheidet sich, ob und wie die transgenerationale Weiterführung der Eigentümer- und/oder operativen Verantwortung des Unternehmens gelingt.

[…]

Zur Workshopseite

GLASHAUS DIECKMANN's Dortmund

NFA Abendessen

Donnerstag

17:30 – 18:00: Eintreffen

Treffpunkt 17:00 Uhr am Radisson Blu in Dortmund für den Shuttle-Service oder direkt vor Ort

Begrüßung durch die Schirmherrin Dr. Friederike Driftmann, das Orga-Team und Jun.-Prof. Dr. Anne K. Heider.

Viele leckere Weine vom Weingut am Stein werden vom Nachfolger Vincenz Knoll zur Verkostung angeboten. 

Gemeinsames Abendessen in DIECKMANN’S Glashaus

Wittbräucker Str. 980
44265 Dortmund

Neben Dr. Friederike Driftmann werden auch Bonita Grupp und Gitta Neuhaus-Galladé am Abendessen teilnehmen

22:00 – 23:59: Ausklang

23:00 – 23:30 Uhr Shuttle-Service zu den Hotels

DAS GLASHAUS Wittbräucker Str. 980 44265 Dortmund
Was findet wann statt?

Das Programm

Freitag

08:00 – 09:00: Einlass / Frühstück

Der Begegnungssalon mit der Schirmherrin Dr. Friederike Driftmann und dem Schirmherren Jan-Hendrik Goldbeck sowie Mona Neubaur (Wirtschaftsministerin NRW) und Prof. Dr. Martin Butzlaff (Präsident UWH). Mit Impulsen zur Frage: Was bedeutet Begegnung für Unternehmertum?

Keynote von Prof. Dr. Armin Nassehi über gesellschaftliche Spannungsdynamiken und die Potenziale ihrer Zusammenführung

11:00 – 13:00: Workshops A

13:00 – 14:30: Mittagessen

15:30 – 16:30: Kaffee und Kuchen

16:30 – 18:30: Workshops B

18:30 – 19:00: Sektempfang

 

Mit einer begleitenden Rede des Schirmherren Jan-Hendrik Goldbeck

22:00 – Open End: Party

Samstag

08:00 – 09:00: Einlass / Frühstück

09:00 – 09:15: Begrüßung

Impulsvorträge & Fragerunde

 

Bausteine der Antwort nach Enkelfähigkeit – Ein persönlicher Erfahrungsbericht
Annabelle Jenisch, Unternehmerin, Geschäftsführerin TLGG Group und ehemals im Orga-Team des Kongresses

 

AQ ist der neue IQ – Anpassungsfähigkeit als zentrale Zukunftskompetenz
Dr. Carl Naughton, Wirtschaftspsychologe & Neugierforscher, Mitglied im Curiosity Council der Merck KGaA

10:15 – 11:45: Workshops C

Zusammenführung der Workshops und Austausch über die neu entstandenen Impulse

Dr. Bernhard von Mutius zum Thema Begegnungen, Mut und Zuversicht in ungewissen Zeiten

Die Abschlussreflexion begleitet von Moritz Köhn aus dem Organisationsteam des letzten Jahres

Verabschiedung und Danksagung

14:15 – 15:00: Optionales Mittagessen